"Ex-Premierminister Petr Necas setzte sich für den Ausbau der Atomkraftwerke in Tschechien ein. Wir haben ihm deshalb regelmäßig Briefe geschrieben und klar zum Ausdruck gebracht, was wir vom Ausbau der Atomkraft halten. Weil sich der neue Premierminister Bohuslav Sobotka zur Kernkraft ähnlich stellt, setzen wir mit unserer Aktivität fort. Schreiben auch Sie dem Premier! "





Brief an den Premierminister schreiben


TOPlist

Archiv uživatele Monika Wittingerová



Probleme in AKW Dukovany

Sehr geehrter Herr Premierminister,


das Atomkraftwerk Dukovany ersucht derzeit um die Erteilung der 
Betriebslizenz hinter die zeit seiner geplanten Lebensdauer. Die 
Betriebsverlängerung soll ohne Umweltverträglichkeitsprüfung im Rahmen 
des Gesetzes Nr.100/2001 verlaufen. Gleichzeitig wird dort der Bau neuer 
Atomblöcke...

26.November. 2015

Kohle-atomares Dilemma

Sehr geehrter Herr Premierminister,


im Juli dieses Jahres schickte ich Ihnen einen Brief, in dem ich auf die
Position des Industrieministers Jan Mladek zu den ökologischen
Gebietslimiten für den Braunkohleabbau in der CSA - Grube reagiert habe.
Herr Minister Jan Mladek äußerte damals die Überzeugung davon, dass es
möglich sein...

02.October. 2015

Trockenheit und Atomkraftwerke

Sehr geehrter Herr Premierminister,   den Nachrichten der Meteorologen zufolge gehört der Verlauf dieses Jahres zu denjenigen, die an Niederschläge extrem arm sind. Auf Mangel an Niederschlägen machen derzeit nicht nur die Fachleute aufmerksam. Mit dem Thema der Dürre wollen sich auf Politiker auseinander setzen - das Umweltministerium bereitet ein Paket von Maßnahmen...

03.August. 2015

Zusammenarbeit auch in der Energetik

Sehr geehrter Herr Premierminister,   Anfang Mai haben Sie offiziell Deutschland besucht. Sie haben dabei auch die Kanzlerin Angela Merkel getroffen, mit der Sie auch über die Verkehrsverbindung der Tschechischen Republik und Deutschlands und über den bedarf ihrer Verbesserung verhandelt haben. Für die tschechischen Medien haben Sie sich über diesen Verhandlungspunkt folgend...

15.May. 2015

Es ist notwendig an Tschernobyl zu mahnen

Sehr geehrter Herr Premierminister,   in der zweiten Hälfte dieses Monats werden bereits 29 Jahre seit der Havarie im Atomkraftwerk Tschernobyl vergehen. Die Vereinigung Südböhmische Mütter veranstaltete jedes Jahr Aktionen diverser Art (zum Beispiel Benefizkonzerte, deren Erlös in der Zusammenarbeit mit der Diözesen-Caritas in Budweis auf die Hilfe weißrussischen...

17.April. 2015

Persönlichkeiten zur Nachteile der AKWs



Sehr geehrter Herr Premierminister,

erlauben Sie uns, Ihnen einen Ausdruck der Broschüre „Kernkraft ohne 
Beschönigung“ zu schicken, die unsere Vereinigung im Dezember des 
vorigen Jahres herausgegeben hat.

Möglicherweise könnte es so aussehen, dass sich die meiste tschechische 
Öffentlichkeit zur Nutzung...

19.March. 2015

Nationalen Aktionsplans für die Verstärkung der Atomsicherheit der Atomkraftwerke in der Tschechischen Republik

Sehr geehrter Herr Premierminister,   Anfang Januar dieses Jahres veröffentlichte das Staatsamt für Kernsicherheit die Aktualisierung des Nationalen Aktionsplans für die Verstärkung der Atomsicherheit der Atomkraftwerke in der Tschechischen Republik. Das Material aktualisiert den Nationalen Aktionsplan aus dem Jahre 2013 und schließt an den Nationalen Bericht über...

23.February. 2015

Atomstaat

Sehr geehrter Herr Premierminister,   am Freitag, den 16.Januar wurde das Material mit dem Namen Nationaler Aktionsplan des Ausbaus der Kernkraft vorgelegt, das durch das Industrieministerium vorgelegt wurde. Das Material selber, so wie die Art und Weise seiner Veröffentlichung und des Einwendungsverfahrens dazu erweckt in mir ein unangenehmes Gefühl, dass aus der Tschechischen Republik...

25.January. 2015

Zu teuere Atomkraft

Sehr geehrter Herr Premierminister,   die Kernkraft wird der Öffentlichkeit oft als eine billige Energiequelle präsentiert. Die derzeitige Entwicklung in diesem Bereich zeigt aber, dass es nicht stimmt. Erinnern wir uns beispielsweise an das vor kurzem aufgelöste Tenderverfahren zum Bau der neuen AKW – Blöcke in Temelin, von dem die Gesellschaft CEZ gerade aus ökonomischen...

23.December. 2014

Energiepolitik


In Budweis am 20.11.2014


Sehr geehrter Herr Premierminister,


vor kurzem haben Sie sich bei einer Diskussion mit den Studenten der 
Fachmittelschule in Trebic für die Notwendigkeit der Diskussion über die 
Form der tschechischen Energiewirtschaft ausgesprochen und das vor allem 
auf den Ausbau der Kernkraft. Diese Ihre Idee...

20.November. 2014